16.01.2020

Katzen und andere vor dem Ertrinken im Gartenteich gerettet!

Mein Mann arbeitet im Gartenlandschaftsbau. Ein Kunde in seiner Firma hat einen großen Schwimmteich im Garten, der mit Blättern und Algen bedeckt ist. Das Problem daran ist, dass es für Wildtiere und Katzen nicht von einem festen Untergrund zu unterscheiden ist (sieht aus wie eine Wiese). Daher fallen Sie in den Teich, der zu einer tödlichen Falle wird…
Aber auch Kinder können ertrinken… Da mehrere Katzen bereits in diesem Teich herumschwammen, hat die Firma versucht mit dem Kunden zu reden und ihm klarzumachen, dass er den Teich absichern soll. Da er es ignorierte und einige Wochen später nichts geschehen ist, hat die Firma die Zusammenarbeit gekündigt. Leider ist das Problem so nicht gelöst worden. Auch Anrufe beim Tierschutz und Ordnungsamt haben nichts gebracht, da der Garten umzäumt ist, hieß es. Wenn auch Kinder ertrinken würden, ist es der Fehler der Eltern, die ihre Aufsichtspflicht verletzt haben… Weil wir aber trotzdem nicht aufgeben wollten, klingelte mein Mann öfter bei dem alten Kunden an und versuchte ihn auch telefonisch zu erreichen. Nach einiger Zeit hat er ihn endlich ans Telefon bekommen. Er sagte: „Ich weiß, dass Sie einen ungesicherten Teich in ihrem Garten haben und weil mir die Tiere am Herzen liegen würde ich Ihnen anbieten, dass ich einen Ausstieg für die Tiere baue, sodass sie wieder rausklettern können.“ Da der ältere Herr so keine Arbeit damit hatte, stimmte er dem zu. Also ist der Gärtner gleich am nächsten Tag nach der Arbeit zu dem Ex Kunden gefahren und hat eine Ausstiegshilfe konstruiert (ein langes Brett das ca. 1 m lang im Wasser liegt und der andere Meter des Brettes wie eine Rampe aus dem Teich ragt und zwischen zwei großen Steinen fixiert ist, damit die Tiere in Zukunft rausklettern können). Somit war es am Ende doch ein Erfolg. Es lohnt sich um das Überleben der Tiere zu kämpfen und wenn es nicht immer beim Ersten oder Zweiten Versuch gelingt, lohnt es sich mit einer weiteren Strategie zu überlegen um die Probleme zu lösen!

Rettung aus dem Teich

Katzen im Glück

Ab dem 01.01.2018 ist der Verein beim Amtsgericht Essen, Reg.-Nr. 2600, unter folgender Anschrift registriert: Am Krausen Bäumchen 49, 45136 Essen