(061) Billie sucht dringend einen Spielkumpel

   23. Januar 2022

Wir haben Billie vor ein paar Wochen mutterseelenallein auf der Straße
gefunden. Er hat vor Kälte und vor Angst gezittert und ließ sich widerstandslos in
die Box setzen. Inzwischen ist er putzmunter und hat sich zu einem sehr
temperamentvollem Katerchen entwickelt. Leider hat er auf der Pflegestelle keine gleichaltrigen Kumpel zum
spielen, raufen und toben. Daher wünschen wir uns sehr, dass er bald zu einem netten, jüngeren
Kater-Freund ziehen kann, mit dem er auf Augenhöhe ist. Das arme Pflegefrauchen kann da nicht mehr mithalten. Billie ist aber auch sehr verschmust und anhänglich. Er ist ca. 5 Monate alt und wird vor Abgabe noch kastriert ! Geimpft und gechippt ist er bereits. Er braucht keinen Freigang, jedoch sollte die Wohnung ausreichend Platz
bieten, ein gesicherter Balkon wäre super !

Wenn Sie Billie kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei

Frau Hallwaß unter : 0201-731114


(058) Tommy nur noch gemeinsam mit Mimmi

   28. November 2021

Tommy ist ein Traumkater, er ist groß und stattlich, aber ein ganz
lieber Kerl.
Verschmust, verspielt und clever.
Die Tierärztin schätzt ihn auf ca. 1 Jahr.
Wir suchen für ihn eine nette Familie, gern mit Haus und Garten.
Da er Freigang gewohnt ist, wäre es ihm in der Wohnung zu langweilig.
Der Freigang sollte gefahrlos möglich sein, abseits von Haupt- und
Durchgangsstraßen.

Update:

Kater Tommy hat sich auf der Pflegestelle verliebt !
In Mimmi !
Mimmi ist ca. 9 Monate alt und war anfangs sehr schüchtern.
Seit Tommy da ist, ist sie verwandelt und taut richtig auf.
Beide spielen, schlafen und putzen sich.
Wir können die beiden nicht mehr trennen.

Wenn Sie Tommy kennenlernen möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit
Frau Hallwaß : 0201-731114

Tommy ist selbstverständlich kastriert, geimpft und gechippt.


(056) Notfall !!! Kater Nino sucht Pflege-oder Gnadenbrotstelle

   2. November 2021

Nino ist unsere ärmste Socke, er hat viele Jahre an einer Futterstelle
gelebt und musste vor 4 Wochen in die Tierklinik, da er eine Verletzung
am Hinterbein hatte und sehr abgemagert war.
Die Wunde wurde versorgt und ist inzwischen gut verheilt.
Leider wurde dabei auch festgestellt, dass er hochgradig Diabetes hat
und obendrein FIV positiv ist.
Er bekommt 2x täglich Insulin gespritzt, ist aber noch nicht richtig
eingestellt.

Dazu muss mehrmals am Tag der Blutzucker gemessen werden, was sehr
aufwendig ist.
Erfreulicherweise lässt er das alles ganz gut über sich ergehen,
allerdings nur, wenn ein voller Napf vor ihm steht.
Er ist ein ganz lieber, verschmuster älterer Herr, der auch gern mit im
Bett schläft.
Mit anderen Katzen ist er verträglich und da er keine Zähne mehr hat,
sollte das FIV nicht überbewertet werden.


Kastriert wurde er von uns schon vor vielen Jahren.
Aufgrund des noch nicht richtig eingestellten Diabetes hat er allerdings
ständig Hunger und frisst den anderen Katzen das Futter weg.
Daher wäre es ein Herzenswunsch seines Pflegefrauchens, dass Nino ein
eigenes Zuhause bekommt, auch wenn es vielleicht nicht mehr für sehr
lange sein wird.

Sein Alter wird auf ca. 12 Jahre geschätzt.
Er macht aber keinen „gebrechlichen“ Eindruck und ist auch noch recht
flott unterwegs. Und zugenommen hat er auch.
Vielleicht gibt es ja jemanden, der das hier liest und ein großes Herz hat…? Die Medikamente und das Diabetes-Zubehör werden vom Pflegefrauchen gestellt.

Wenn Sie Nino eine Pflege-oder Gnadenbrotstelle geben möchten, melden
Sie sich bitte bei Frau Hallwass unter : 0201-731114

Wir hoffen für ihn !


(053) Pflegestellen dringend gesucht

   3. Oktober 2021

Wir suchen Pflegestellen für kleine und große Katzen .
Vielleicht sind Sie sich noch nicht sicher, ob Sie dauerhaft eine Katze
adoptieren möchten und können, z.B. weil Sie öfters Urlaub machen ?
Dann bewerben Sie sich doch als Pflegestelle ! Sie können dann selbst
entscheiden, ob und wie lange Sie die Katze oder die Kätzchen aufnehmen
möchten.


Selbst wenn es nur ein paar Monate sind, wäre uns und den Kätzchen schon
sehr geholfen.
Vorallem im Frühjahr und im Herbst, wenn die verwilderten Hauskatzen
Junge haben, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.
Die Katzenmütter sind oft schon stark verwildert, daher werden sie
kastriert und anschließend wieder an ihrer gewohnten Umgebung freigelassen.
Der Nachwuchs muss dann gesund gepäppelt und gezähmt werden (die Kleinen
hatten bis dahin keinen Menschenkontakt und haben daher große Angst)
Da wäre ein bisschen Katzenerfahrung, Geduld und Zeit erforderlich.
Eigene, sehr soziale Katzen wären ebenfalls von Vorteil.
Die Kätzchen werden nur als kompletter Wurf (3-5 Stück) in Pflege
gegeben, nicht einzeln!


Wenn die Katzenmütter zahm sind, dann kommen Sie gemeinsam mit ihren
Kindern auf die Pflegestelle.
Eigene Katzen wären da nicht vorteilhaft, denn die Katzenmütter
verteidigen ihren Nachwuchs.
Und zuletzt gibt es auch immer wieder erwachsene einzelne Katzen oder
Kater, die an einer unserer Futterstellen gestrandet sind und kein
Besitzer ermittelt werden konnte.


Auch diese Fundtiere brauchen eine Pflegestelle, möglichst ohne andere
Katzen, da wir nicht wissen ob sie verträglich sind.
Wenn Sie sich in Ihren Schützling oder Schützlinge verliebt haben, dann
besteht natürlich auch eine Option zur Übername !

Möchten Sie in unserem Team mithelfen und wohnen in Essen oder im
Umkreis, dann bewerben Sie sich bitte per e-mail oder telefonisch unter: 0201-731114

Wir freuen uns auf nette Zuschriften !


(046) fröhliche Katzenkinder, nur gemeinsam

   8. September 2021

Schauen Sie sich diese beiden süßen Katzenkinder an !
Ist es nicht schön, wie sie sich gegenseitig putzen und miteinander
spielen, raufen, toben ?
Daher vermitteln wir Katzenbabys nur gemeinsam mit einem Geschwisterchen
oder als Zweitkätzchen zu einer vorhandenen jüngeren Katze/Kater.
Junge Katzen sind sehr temperamentvoll und verspielt .

Auch wenn wir Menschen gern mit den Kätzchen spielen, unsere Energie
reicht meistens für 20 Minuten, dann machen wir schlapp.
Für die Kätzchen fängt es dann aber erst an richtig Spaß zu machen !
Daher ist es so wichtig, dass die Kleinen einen Artgenossen zum spielen
haben, vorallem bei Wohnungshaltung.

2 Kätzchen machen nicht mehr Arbeit, im Gegenteil, Sie können dem
munteren Treiben entspannt zusehen und brauchen auch kein schlechtes
Gewissen haben, wenn Sie mal ein paar Stunden außer Haus sind.
Diese beiden sind noch auf der Suche nach einem verantwortungsvollem
Zuhause.

Es sind Geschwister und haben ein ruhiges Temperament, sodass sie mit
Wohnungshaltung zufrieden wären.
Die Wohnung sollte aber ausreichend groß und katzengerecht sein und über
einen gesicherten Balkon verfügen.
Denn nichts ist spannender für Katzen, als auf dem Balkon den Vögel zu
zusehen.

Beide Kätzchen sind 2-fach geimpft und gechippt.
Gern können Sie die beiden auf unserer Pflegestelle in Gelsenkirchen
kennenlernen.
Bitte melden Sie sich vorab bei Frau Hallwaß unter : 0201-731114


Bärchen und Zorro, 2 Notfellchen sind dicke Freunde

   3. Dezember 2018

Bärchen und Zorro haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt und sind seitdem nur noch im Doppelpack unterwegs.
Beide haben Handicaps :
Bärchen, der knuddelige Grautiger, ist fast blind,
er kann nur auf dem einen Augen schemenhaft etwas erkennen.
Vermutlich hatte er als kleiner Kater Katzenschnupfen ?!?
Trotzdem kommt er damit draußen gut zurecht, denn er ist ein ehemaliger Streuner.
Wenn er jemanden kennt, lässt er sich sehr gern kraulen
und legt sich dabei auch auf den Rücken und zeigt sein Wohlstandsbäuchlein.
Futtern ist nämlich seine Leidenschaft.
Bärchen ist sehr sozial, er beschmust hier auf der Pflegestelle alle Katzen.
Nur drinnen leben möchte er nicht so gern.
Bärchen ist ca. 2 J. alt.
Zorro, sein Handicap ist, dass er langhaarig ist, sich aber nicht anfassen lässt.
Daher muss er 1x/Jahr geschoren werden, denn sonst würde sein langes Haarkleid total verfilzen.
Er ist ca. 3-4 Jahre alt und hat in einer großen Streunerkolonie gelebt.
Auch er ist sehr sozial und verträgt sich mit allen anderen Katzen.
Bärchen und Zorro verbindet eine ganz besondere Freundschaft,
sie spielen und kuscheln zusammen, und schlafen gemeinsam in der Strohkiste.
Auch Zorro möchte nicht mit ins Haus, er schaut mal zum Fenster rein,
läuft aber weg wenn er Menschen sieht.
Beide haben jedoch keinen großen Bewegungsradius, der Garten hat ca. 1000 qm.
Wir wünschen uns sehr, dass die beiden gemeinsam ein schönes, ruhiges Zuhause finden,
sollte dies nicht möglich sein, können sie auch auf der Pflegestelle bleiben.

video-2018-08-31-19-44-14 Zorro Video

Über eine Patenschaft für die beiden würden wir uns natürlich sehr freuen !
Beide Katerchen sind kastriert, geimpft, gechipt und auf FIV und Leukose negativ getestet !
Wer hat ein Herz für die beiden ?

Dann melden Sie sich bitte bei Frau Hallwaß unter: 0201-731114


Ab dem 01.01.2018 ist der Verein beim Amtsgericht Essen, Reg.-Nr. 2600, unter folgender Anschrift registriert: Am Krausen Bäumchen 49, 45136 Essen