Bildhübsche junge Katze (Nona) sucht geduldiges Zuhause

   11. März 2019

Die bildhübsche Nona ist wild geboren und wurde vor einigen Wochen mit vielen weiteren unkastrierten Streunern eingefangen.
Sie ist noch recht jung, unser Tierarzt schätzt sie auf 7-8 Monate.
Ihre Fellzeichnung (black-smoke) lässt vermuten, dass unter ihren Vorfahren auch Rassekatzen gewesen sind.
Auf der Pflegestelle hat sie sich gut eingelebt, spielt mit dem Pflegefrauchen, lässt sich aber noch nicht streicheln.
Mit der vorhandenen Katze hingegen kommt sie sehr gut zurecht, sie spielen, toben und kuscheln gemeinsam.
Es gibt daher 2 Optionen der Vermittlung:

Als Zweitkatze zu einer netten, jüngeren weiblichen Katze.
Dann wird Nona vermutlich eine engere Bindung mit der Katze eingehen, als mit ihrem Menschen.

Wir vermitteln Nona als Einzelkatze, in der Hoffnung, dass sie sich dann mehr ihren Menschen anschliesst.

In beiden Fällen suchen wir trotzallem Menschen mit etwas Katzenerfahrung, die anfangs nicht soviel von ihr erwarten.
Nona ist eine liebe, friedliche Katze, die nur etwas Zeit braucht.

Zu ihrem Glück braucht sie Freigang in ruhiger Grünlage, fernab von stark befahrenen Straßen.
Wenn Sie sich verliebt haben, melden Sie sich bitte bei Frau Hallwaß unter : 0201-731114

Nona ist kastriert, geimpft, gechipt und auf Katzenkrankheiten (FIV/Leukose) negativ getestet.


Bärchen und Zorro, 2 Notfellchen sind dicke Freunde

   3. Dezember 2018

Bärchen und Zorro haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt und sind seitdem nur noch im Doppelpack unterwegs.
Beide haben Handicaps :
Bärchen, der knuddelige Grautiger, ist fast blind,
er kann nur auf dem einen Augen schemenhaft etwas erkennen.
Vermutlich hatte er als kleiner Kater Katzenschnupfen ?!?
Trotzdem kommt er damit draußen gut zurecht, denn er ist ein ehemaliger Streuner.
Wenn er jemanden kennt, lässt er sich sehr gern kraulen
und legt sich dabei auch auf den Rücken und zeigt sein Wohlstandsbäuchlein.
Futtern ist nämlich seine Leidenschaft.
Bärchen ist sehr sozial, er beschmust hier auf der Pflegestelle alle Katzen.
Nur drinnen leben möchte er nicht so gern.
Bärchen ist ca. 2 J. alt.
Zorro, sein Handicap ist, dass er langhaarig ist, sich aber nicht anfassen lässt.
Daher muss er 1x/Jahr geschoren werden, denn sonst würde sein langes Haarkleid total verfilzen.
Er ist ca. 3-4 Jahre alt und hat in einer großen Streunerkolonie gelebt.
Auch er ist sehr sozial und verträgt sich mit allen anderen Katzen.
Bärchen und Zorro verbindet eine ganz besondere Freundschaft,
sie spielen und kuscheln zusammen, und schlafen gemeinsam in der Strohkiste.
Auch Zorro möchte nicht mit ins Haus, er schaut mal zum Fenster rein,
läuft aber weg wenn er Menschen sieht.
Beide haben jedoch keinen großen Bewegungsradius, der Garten hat ca. 1000 qm.
Wir wünschen uns sehr, dass die beiden gemeinsam ein schönes, ruhiges Zuhause finden,
sollte dies nicht möglich sein, können sie auch auf der Pflegestelle bleiben.

video-2018-08-31-19-44-14 Zorro Video

Über eine Patenschaft für die beiden würden wir uns natürlich sehr freuen !
Beide Katerchen sind kastriert, geimpft, gechipt und auf FIV und Leukose negativ getestet !
Wer hat ein Herz für die beiden ?

Dann melden Sie sich bitte bei Frau Hallwaß unter: 0201-731114


Bäuchlein kraulen und viel Liebe (Paula) …

   3. Oktober 2018
Paula ist eine ganz liebe und verschmuste Katze und obendrein bildschön.
Leider ist sie aber Fremden gegenüber sehr scheu und versteckt sich immer wenn Besucher kommen.
Sie hat lange Zeit draussen als Streunerin gelebt,
sich aber auf der Pflegestelle zur Kampfschmuserin entwickelt.
Kaum geht das Pflegefrauchen in Richtung Couch, sitzt Paula schon da und möchte gekrault werden.
Und mit im Bett schlafen ist ein „Muss“, aber vorher wird man noch gründlich geputzt.
Paula möchte Einzelprinzessin sein, denn so viel Liebe und Zuwendung möchte sie nicht teilen.
Wir suchen für Paula ein ruhiges Zuhause bei einer Einzelperson oder älterem Ehepaar ohne Kinder !
Vor anderen Katzen und Hunden hat sie Angst !
Paula braucht zu ihrem Glück Freigang in einer eher ländlichen Gegend !
Da sie so schreckhaft ist, kommt es leider vor,
dass sie sich in Gartenhäusern, Schuppen,…versteckt und sich tagelang nicht heraustraut.
Daher ist eine Wohngegend mit lockerer Bebauung vorteilhaft.

Paula ist 5 J. alt, kastriert, geimpft, gechipt und auf FIV und Leukose negativ getestet .
Wenn Sie sich verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt auf mit Frau Hallwaß unter : 0201-731114

Smilla sucht Sofa mit Freigang …

   
Smilla ist eine sehr agile und sportliche Katze, sie springt und hüpft herum wie ein junges Reh.
Eine treffende Beschreibung, denn sie ist groß und schlank und hat ellenlange Beine.
Daher ist sie auch meistens draussen „on tour“ und kommt nur zum fressen oder schlafen,
letzteres aber auch gern im Bett.
Da sie obendrein eine sehr gute Mäusefängerin ist, würden wir sehr gern „aufs Land“ vermitteln,
allerdings nur wenn sie auch mit ins Haus darf und auf menschliche Zuwendung nicht verzichten muss.
Sie ist zwar keine Schmuserin, freut sich aber über kurze Streicheleinheiten und Ansprache,
die sie auch einfordert in dem sie sich vor die Füße schmeist.
Anderen Katzen gegenüber verhält sie sich selbstbewusst und souverän.
Wenn Sie also eine sehr unabhängige aber lustige „fröhliche Type“ suchen,
dann besuchen Sie Smilla auf ihrer Pflegestelle.
Smilla hat schmusen und kuscheln für sich entdeckt, sie genießt es sehr und lässt sich sogar auf den Arm nehmen !

Kontakt über Frau Hallwaß unter : 0201-731114

Smilla ist 1 Jahr alt, kastriert, geimpft, gechipt und auf FIV und Leukose negativ getestet !


Notfall : blinder Kater sucht ruhiges Zuhause mit Balkon

   22. Juli 2018
Bärchen heißt dieser hübsche Tigerkater, der leider fast blind ist.
Auf dem einen Auge kann er wohl noch schemenhaft etwas erkennen, dass andere ist komplett blind.
Bärchen ist vor einigen Monaten an einer Futterstelle aufgetaucht,
irgendwie hat er sich draussen zurecht gefunden.
Trotzdem wollten wir ihn mit seinem Handicap nicht auf der Straße lassen und
nun lebt er seit einiger Zeit auf einer Pflegestelle.
Leider ist er immer noch sehr scheu und schreckhaft, nimmt aber gern Leckerlis von Hand, schnurrt dabei,
und lässt sich kurz am Kinn kraulen. Wir suchen für ihn ein ruhiges Zuhause, am besten bei einer
katzenerfahrenen,geduldigen Einzelperson ohne Kinder und ohne Artgenossen,
denn er hat vor anderen Katzen Angst !
Trotz seines Handicaps ist er ein lebensfroher, lustiger Kater, der auch sehr verspielt ist. Spielmäuse,
Klingelbälle kegelt er durch die Gegend und Intelligenzspielzeug (Fummelbretter mit Leckerlis bestückt)
findet er auch ganz toll ! Ebenso genießt er es, einer vertrauten Stimme zu lauschen !
Nachtrag:
Das blinde Bärchen und der langhaarige „wilde“ Zorro haben sich vor einigen Wochen
im Garten der Pflegestelle kennengelernt und sind seit dem unzertrennlich !
Sie schlafen und spielen zusammen und putzen sich gegenseitig.
Damit entfällt die reine Wohnungshaltung bei Bärchen.
Beide haben sich sehr gut entwickelt, das Bärchen kommt trotz der Sehbehinderung
draussen sehr gut klar und Zorro lässt sich sogar kurz streicheln.
Auch sind beide den anderen Katzen gegenüber sehr freundlich und sozial eingestellt,
das Bärchen beschmust hier alle, Katzen und Mensch !
Wenn sich kein lieber Mensch findet, der beide adoptiert,
dann können sie als Dauergäste auf der Pflegestelle bleiben und würden sich über einen Paten sehr freuen !
Bärchen ist 1-2 Jahre alt, kastriert, geimpft, gechipt und auf FIV und Leukose negativ getestet !
Wer gibt diesem hübschen Kater eine Chance ?
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Hallwaß unter : 0201-731114

Notfall : Zorro hübscher, langhaariger „Wilder“ sucht gesicherten Garten

   20. Juni 2018
Zorro wurde mit vielen weiteren Katzen eingefangen, alle waren nicht kastriert !
Die meisten anderen Katzen wurden nach der Kastration wieder in die Freiheit entlassen.
Zorro leider nicht, er musste erstmal komplett geschoren werden !
Sein sehr langes Fell war so verfilzt, dass es ihn schon richtig eingepanzert hatte.
Eine Brutstätte für Flöhe und andere Parasiten und: wenn er damit in einem Zaun hängen bleibt, könnte er sich nicht mehr befreien !
Daher haben wir beschlossen, Zorro nicht mehr zurück zu setzen, denn er müsste mindestens 1x/Jahr eingefangen und geschoren zu werden.
Er lebt jetzt in einem Gartenhaus, ist aber nicht so glücklich darüber, anfassen ist noch nicht möglich.
Wer gibt diesem bildschönen Kater eine Chance ?
Wir suchen geduldige Menschen, die ihm alle Zeit geben und einen abgesicherten Garten haben !
Nachtrag:
Das blinde Bärchen und der langhaarige „wilde“ Zorro haben sich vor einigen Wochen
im Garten der Pflegestelle kennengelernt und sind seit dem unzertrennlich !
Sie schlafen und spielen zusammen und putzen sich gegenseitig.
Damit entfällt die reine Wohnungshaltung bei Bärchen.
Beide haben sich sehr gut entwickelt, das Bärchen kommt trotz der Sehbehinderung
draussen sehr gut klar und Zorro lässt sich sogar kurz streicheln.
Auch sind beide den anderen Katzen gegenüber sehr freundlich und sozial eingestellt,
das Bärchen beschmust hier alle, Katzen und Mensch !
Wenn sich kein lieber Mensch findet, der beide adoptiert,
dann können sie als Dauergäste auf der Pflegestelle bleiben und würden sich über einen Paten sehr freuen !

Zorro ist 1-2 Jahre alt, kastriert, geimpft, gechipt und auf FIV und Leukose negativ getestet !
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Hallwaß unter:
0201-731114

Minkus der Genießer

   20. März 2018
Kater Minkus ist eine schwarze Schönheit, sein Fell ist seidig und glänzend!
Kein Wunder, denn er lässt sich sehr gern bürsten !
Er ist ein Genießer und lässt es immer ruhig angehen,
am liebsten liegt er an einem warmen Plätzchen und schläft !
Ab und zu bekommt er seine „dollen 5 Minuten“, dann kegelt er Bällchen und
Papierkügelchen durch die Gegend. Danach ist wieder Siesta angesagt.
Aufgrund seines Naturells kann er gut zu Menschen, die nicht allzu viel Zeit haben, weil sie arbeiten müssen.
Wichtig ist aber, dass er Freigang bekommt, weit entfernt genug von Autostraßen.
Ideal wäre eine Katzenklappe, sodaß er selbst entscheiden kann, wann er raus möchte.
Er ist 1-2 Jahre alt, und im Umgang sehr pflegeleicht und unkompliziert!
Andere Katzen mag er nicht, daher sucht er ein Zuhause als Einzelprinz!

Minkus ist kastriert, geimpft und gechipt !
Wenn sie sich in den hübschen Kater verliebt haben, rufen Sie doch bei uns an 0201 – 73 11 14.

Ab dem 01.01.2018 ist der Verein beim Amtsgericht Essen, Reg.-Nr. 2600, unter folgender Anschrift registriert: Am Krausen Bäumchen 49, 45136 Essen