Haben Sie Lust Katzen-Pate zu werden?

Sie lieben Katzen! Sie können in Ihrer Lebenssituation kein Tier mehr aufnehmen, Sie dürfen kein Tier mehr aufnehmen, oder, oder… Aber sie wollen sich kümmern!

Wir nehmen Katzen und Kater auf, die aufgrund ihres hohen Alters nicht mehr vermittelbar sind. Wir haben ganz liebe Leute, die sich als Pflegestelle bereit erklärt haben, diese Fellnasen weiterhin zu verwöhnen. Das kostet und diese Pfleger haben natürlich nicht immer das nötige Kleingeld. Auch Tierarztkosten steigen im Älterwerden – wie wir alle wissen.

Die Patenschaft kann jederzeit ohne Einhaltung irgendwelcher Fristen gekündigt werden!
Auch monatlich 5,00 € helfen diesen Fellnasen sehr.

Melden Sie sich einfach bei Frau Pinetzki, Tel: 0201-593081 oder Frau Kürten, Tel.: 08531-247853

Die schnurrenden und den Lebensabend genießenden Katzen werden es Ihnen danken.

Zum Glück haben z. Zt. alle Fellnasen ein wunderbaren

Nestchen gefunden.


(090) Notfall Nicky: lieber Kater sucht Gnadenbrotstelle oder Paten

   22. Oktober 2022

Nickys Geschichte ist leider sehr traurig.
Er ist vor 4 Jahren einer älteren Dame in ihrem Schrebergarten
zugelaufen, damals war er noch ein Katzenbaby und sehr scheu.
Die Dame hatte Mitleid und bot ihm Futter an. Der kleine Kerl hatte großen Hunger und natürlich sofort gemerkt, dass sie es gut mit ihm meint. Er wurde immer zutraulicher und die ältere Dame freute sich natürlich. Als er ca. 1 Jahr alt war, wandte sie sich an uns, da er kastriert werden musste.

Wir stellten natürlich fest, dass er sehr zutraulich war und schlugen
ihr vor, ihn zu vermitteln. Aber das machte sie sehr traurig, sie wollte Nicky, so hatte sie ihn genannt, auf keinen Fall missen. Also brachten wir ihn nach der Kastration zu ihr in den Garten zurück.
Es musste kommen was kommen musste, die ältere Dame wurde sehr krank und gab den Garten auf. Nicky blieb leider zurück.
Also nahmen wir Nicky auf.

Beim Tierarzt wurde dann leider festgestellt, dass seine Zähne marode und die Mundhöhle stark entzündet ist.
Der Abstrich ergab „Calici“-Viren, denn er wurde als Kitten nie geimpft. Er bekam über einen längeren Zeitraum Antibiotika und Cortison und ein großer Teil der Zähne wurde gezogen.
Der Zustand verbesserte sich und er hat gut zugenommen.
Er wird aber nie ganz gesund werden und es wird immer wieder Phasen geben, in denen sich die Entzündung im Mäulchen verschlimmert und er wieder Medikamente nehmen muss.

Daher suchen wir für ihn ein Gnadenbrotplätzchen bei katzenerfahrenen lieben Menschen.
Anfangs ist er sehr scheu und versteckt sich, aber spät abends wird er munter und zutraulich.
Er spielt dann ein paar Minuten, aber am liebsten möchte er gekrault und gebürstet werden, er schnurrt dann wie ein Weltmeister.
Er würde auch liebend gern mit im Bett schlafen, aber die vorhandene Katze auf der Pflegestelle ist davon nicht begeistert und faucht ihn an. Nicky selbst begegnet anderen Katzen gegenüber sehr offen und freundlich!

Er könnte daher gut mit anderen sozialen, freundlichen Katzen oder
Katern zusammenleben. Diese müssten aber unbedingt geimpft sein
(Katzenschnupfen/Calici-Viren).
Wir hoffen daher sehr, dass sich für diesen lieben und sehr hübschen
Kater ein schönes, ruhiges Zuhause (ohne Kinder!) findet.
Über eine Patenschaft wären wir auch sehr dankbar.

Nicky ist kastriert, geimpft und gechippt.
Eine Schutzgebühr wird nicht erhoben, da er ein Notfall ist.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Hallwaß unter: 0201-731114


Ab dem 01.01.2018 ist der Verein beim Amtsgericht Essen, Reg.-Nr. 2600, unter folgender Anschrift registriert: Am Krausen Bäumchen 49, 45136 Essen